Beispielprojekt Taschenrechner Teil 1

Es gibt wenige Dinge, die so schwer sind, wie das Finden eines guten Beispiels. Für die Blog-Beiträge ist ein kurzes, präzises Beispiel notwendig. Aus diesem Grund wird ein Projekt „Taschenrechner“ beschrieben, das begrenzt genug ist, um komplett besprochen zu werden. Da ein Taschenrechner mit numerischen Methoden und verschiedenen Datentypen (wie komplexen Zahlen) beliebig kompliziert werden kann, soll hier ein einfacher Taschenrechner, der auf einer mathematischen Bibliothek aufbaut, besprochen werden. Es geht vor allem um die Verbindung zwischen graphischer Oberfläche, Controller und Modell sowie die verwendeten Pattern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.